Supedio
E-Rechnungs-
Service

XRechnung und ZUGFeRD leicht gemacht
 

! Seit dem 27.11.2020 werden Rechnungen an Bundesbehörden nur noch im XRechnungsformat akzeptiert !

Direkt starten ohne
zusätzliche Software

voll kompatibel mit jedem ERP-System


flexible Abomodelle
zur AUSWAHL

erweiterbar auf den gesamten Order Cycle

DER EINFACHSTE WEG ZU XRECHNUNG UND ZUGFeRD 

Sie erstellen wie gewohnt PDF-Rechnungen. Der Supedio E-Rechnungs-Service wandelt diese steuerrechtlich konform in XRechnung, ZUGFeRD oder Ihr Wunschformat um und übermittelt die E-Rechnungen voll automatisiert an Geschäftspartner oder Rechnungsplattformen des Bundes - einfach, schnell, 100% korrekt.

Erfahren Sie im Video, warum Leonardo da Vinci Supedio's E-Rechnungs-Service gemocht hätte.


 
 


Der einfachste und günstigste Weg zu XRechnung und ZUGFeRD - vorgestellt von Supedio-Geschäftsführer Marcus Ehrenburg.

 

 
 

Alle Vorteile auf einen Blick

  • keine Anpassung der eingesetzten Formate

  • keine Anpassung der eingesetzten Faktura- / ERP-Software

  • keine spezielle Anbindung erforderlich                 (Interoperabilität ist sichergestellt)

  • keine Kosten, um etablierte Prozesse anzupassen

  • keine Kosten für Mitarbeiter-Trainings

  • steuerrechtlich korrekte Rechnungskonvertierung inkl. Validierung jeder Rechnung

    Alle Infos im E-Rechnungs-Flyer

  • direkt starten ohne langwierige Einrichtung

  • Unterstützung aller bekannten eStandards sowie                individueller, marktspezifischer Formate

  • alle bekannten elektronischen Informationsaus-                          tausch-Szenarien können unterstützt werden

            - Übergabe an bestehende EDI-Prozesse                                                    - Übernahme aus bestehenden EDI-Prozessen

  • übersichtliches, zentrales                              Rechnungsverzeichnis für jeden Nutzer




    * Sollten wir Ihre Rechnung durch unser Verschulden nicht zu 100% in eine valide XRechnung transformieren und zur Verfügung stellen, erstatten wir Ihnen die Kosten für die betroffene Rechnung zurück.

In 3 Schritten zur elektronischen Rechnung 

 

 


Sie schicken 8 Muster-PDF-Rechnungen


ANalyse und MEta-Mapping durch supedio


ihre Freigabe

Go Live

  E-Rechnungs-Service - worauf achten? 

Insel-Lösung oder Business-Integration? Folgende Punkte sollten Sie bei der Wahl eines E-Rechnungs-Services beachten.

Muss zusätzliche Software installiert und eingerichtet werden?

Cloud-Lösungen sind gerade für KMU oftmals besser geeignet als aufwendige lokale Installationen. Zum einen sind die Kosten geringer, zum anderen kann man schneller starten. 
Müssen Prozesse und EDV angepasst werden?
Wichtig ist die Kompatibilität mit Ihrem ERP-System. Ein guter Service passt sich den Arbeitsabläufen an, statt neue Prozesse zu erfordern. Die Mitarbeiter wissen das zu schätzen. 
Erfolgt eine Rechnungskontrolle/Validierung?
Um Fehler früh zu erkennen, sollte jede Rechnung nach formalen Kriterien validiert werden. 
Unterstützt der Service alle gängigen Rechnungsformate?
Sämtliche elektronischen Rechnungsformate sollten verfügbar sein, wie XRechnung, ZUGFeRD, EANCOM, XML.
Unterstützt der Service alle gängigen Übertragungskanäle?

Egal ob E-Rechnungen per Email, AS2 oder das PEPPOL-Netzwerk an Ihre Kunden oder Rechnungseingangsplattformen des Bundes ZRE und OZG-RE übermittelt werden sollen, der E-Rechnungsservice sollte alle Möglichkeiten bieten.

Was passiert mit versendeten elektronischen Rechnungen? Ein revisionssicherer Archivierungsservice für Ihre E-Rechnungen über die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren sollte beim Dienstleister verfügbar sein.
Die E-Rechnung funktioniert. Aber was ist mit anderen Nachrichtentypen?
Wenn Sie neben E-Rechnungen auch Lieferscheine und Auftragsbestätigungen schnell und fehlerfrei im elektronischen Format versenden oder elektronische Bestellungen ohne manuellen Aufwand empfangen wollen, dann sollte der Dienstleister auch hierfür Lösungen anbieten. 


Was ist eine elektronische Rechnung? 

    Die elektronische Rechnung enthält Rechnungsinformationen in einem strukturierten Datenformat. E-Rechnungen sind für den Rechnungseingang und -ausgang maschinenlesbar, können also automatisiert gesendet, empfangen und ohne Medienbruch weiterverarbeitet werden.   Eine Rechnung im PDF-Format ist keine E-Rechnung. Die in Deutschland akzeptierten Formate sind XRechnung und ZUGFeRD ab Version 2.

    Mehr erfahren Sie in unserem Whitepaper "Umstellen auf E-Rechnung"

     

              Ihre individuelle Beratung - jetzt Termin mit unseren Experten vereinbaren!