Intelligente Unterstützung der digitalen Supply Chain
Die richtigen Services für die elektronische Kommunikation

Schneller und fehlerfreier Datenaustausch

Mit den richtigen IT-Services können Abläufe in Unternehmen wesentlich optimiert werden. In einer Geschäftswelt, in der die Vernetzung immer größer und eine belastbare Partnerschaft immer wichtiger werden, ist die zuverlässige und transparente digitale Kommunikation eine entscheidende Säule.

Besonders in der Lieferkette (Supply Chain) im Gesundheitswesen ist ein schneller und fehlerfreier elektronischer Datenaustausch gefragt. Purchase-to-Pay- und Order-to-Cash-Prozesse – Bestellungen übermitteln, Lieferungen avisieren und Rechnungen zustellen – sind wesentliche Bestandteile des Alltagsgeschäfts von Krankenhäusern und Lieferanten.

Sogenannte EDI-Systeme (Electronic Data Interchange) gewährleisten dabei die transparente Kommunikation ohne Medienbruch. Mit den richtigen Instrumenten lassen sich Geschäftsprozesse, die den Austausch von Daten erfordern, zeitnah und nachhaltig optimieren.

Ein solches Instrument ist das Digitale Transfer Center (DTC) von Supedio. Dieses IT-System ermöglicht den Beteiligten in der Supply Chain das Versenden und Empfangen von Nachrichten in elektronischer Form und beinhaltet außerdem eine integrierte Qualitätssicherung.

Ihr System, Ihr Nachrichtenformat 

Supedio hat das DTC entwickelt, um die Geschäftseffizienz und Zukunftsfähigkeit von Unternehmen deutlich zu steigern. Dabei werden aktuelle globale Standards und Richtlinien umfassend unterstützt.

Mit dem DTC ist weder die separate Integration der EDV-Systeme Ihrer Geschäftspartner noch die Einhaltung eines spezifischen Nachrichtenformats für jeden einzelnen Geschäftspartner erforderlich. Das DTC schließt sich einmalig an Ihr System an und übernimmt Ihr Nachrichtenformat. Auch Systeme, die (noch) nicht EDI-fähig sind , können über das DTC auf Augenhöhe mit Kunden oder Lieferanten kommunizieren. Sogar Bestellungen und Rechnungen im PDF-Format werden in strukturierte Bestellinformationen oder E-Rechnungen (XRechnung, ZUGFeRD) transformiert. Unabhängig von Ihren Voraussetzungen und den Anforderungen Ihrer Geschäftspartner erschließt Supedio für Sie die Welt der digitalen Nachrichtenübermittlung.

Hohe Datenqualität für automatisierte Prozesse 

Ein Ziel der Automatisierung von Geschäftsprozessen ist die Reduzierung möglicher Fehler, um personelle Ressourcen zu schonen und die Lieferprozesse zu beschleunigen. Je zuverlässiger die zugrundeliegenden Daten sind, umso besser funktioniert die automatische Kommunikation zwischen den Partnern. Nur durch die Digitalisierung der Prozesse wird dieses Ziel aber nicht erreicht. Im Gegenteil: Sind Produktstammdaten fehlerhaft, dann entstehen höhere Kosten durch Fehleranalyse und -behebung. Außerdem verlangsamen sich hierdurch auch viele nachgelagerte Prozesse.

Daher ist es im größten Interesse beider Geschäftspartner, auf die bestmögliche Datenqualität zu achten. Hier leistet das DTC wirkungsvolle Unterstützung für Lieferanten und Kliniken. Mit smarten Algorithmen kann die Klinik ihre Stammdaten mit dem Lieferanten-Katalog vergleichen und erhält einen aussagefähigen Report zur Bereinigung. Zudem werden bei jeder Bestellung die verwendeten Produktdaten geprüft und auf etwaige Abweichungen wird hingewiesen. So kann operative Exzellenz in der elektronischen Kommunikation erreicht werden.

Steigerung von Versorgungs- und Patientensicherheit 

Es sind nicht nur die positiven Effekte auf Geschäftsbeziehung und Ressourcenschonung, die den Einsatz des DTC sinnvoll machen. Gesundheitseinrichtungen können mit der elektronischen Kommunikation auf Basis korrekter Produktstammdaten eine erhöhte Versorgungs- und Patientensicherheit gewährleisten.


Einfluss von Datenqualität auf Kosten, Versorgungs- und Patientensicherheit
© 2021 SUPEDIO – Supply Chain Electronic Data Interchange Optimization

Geringe Investitions- und Betriebskosten

Moderne EDI-Systeme sind heute cloudbasiert. Das reduziert sowohl Anfangsinvestitionen als auch Betriebskosten und erlaubt einen schnellen Implementierungsprozess ohne technische Expertise des Kunden. Das DTC wird von Supedio in zertifizierten Rechenzentren als Hosted Service betrieben, so dass nicht nur die elektronische Kommunikation, sondern auch Wartung und Datensicherheit in professionellen Händen liegen.

Optionale Services, wie beispielsweise die revisionssichere Archivierung von Dokumenten, können bei Bedarf hinzugebucht werden. Reporting-Tools und eine Monitoring-Plattform, zu denen Sie und Ihre Kunden Zugang haben, gewähren einen vollständigen und stets aktuellen Überblick über alle Transaktionen.

Kontakt

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website unter www.supedio.com oder sprechen Sie uns direkt an unter hello@supedio.com oder 0351 4188 1686. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

weitere Beiträge

Digitalisierung im Krankenhaus Teil 2/2
Wie sparen wir Milliarden?