E-Rechnung - Warum abwarten?

Hinauszögerung ist im Fall der Elektronischen Rechnung sicher keine gute Taktik. Seit Anfang 2022 existiert in den folgenden vier Bundesländern die Pflicht zur E-Rechnung bei Geschäftsbeziehungen mit öffentlichen Auftraggebern:

  • Bremen
  • Baden-Württemberg
  • Hamburg
  • Saarland

Doch dabei wird es nicht bleiben, weitere werden folgen. Und auch die Privatwirtschaft wird erkennen, dass die E-Rechnung sinnvoll ist. Man schaue nur nach Italien - hier ist die elektronische Rechnungsstellung im B2B- und B2C-Bereich seit 2019 verpflichtend.

Was hat nun das kleine KMU davon, das aktuell noch nicht von der Pflicht betroffen ist?

Mit Rechnungen im elektronischen Format und weiteren elektronischen Geschäftsdokumenten, wie Bestellungen, Auftragbestätigungen und Lieferscheinen, können Prozesse weitaus schneller und fehlerfreier ablaufen. Niemand tippt mehr PDF-Bestellungen ab, um die Daten ins ERP-System zu übertragen. Das führt zu Kostensenkung und Zeitgewinn.

Hemmnisse in den Unternehmen

Moment, Kosten werden durch so eine Digitalisierungslösung erstmal in großem Maß verursacht, oder? Das glauben laut einer DIHK-Umfrage zumindest 40% der Unternehmer, womit der vermeintlich hohe Investitionsaufwand das TOP 2-Hemmnis bei der Digitalisierung darstellt. Davor rangiert mit 45% nur die Komplexität bei der Umstellung vorhandener IT-Systeme. Weiterhin schrecken knappe zeitliche Ressourcen und schlechtes Internet ab.

Ein echtes Problem stellt hier jedoch nur der mangelhafte Internetausbau in Deutschland dar. Es ist schon komisch, dass in jedem tschechischen Erzgebirgsdorf LTE verfügbar ist, diesseits der Grenze aber eine Menge weißer Flecken existieren.

Einfacher als gedacht

Ein cleverer E-Rechnungs-Service erfordert weder große Investitionen, noch verursacht er hohe Kosten. Gemessen am Einsparpotenzial ist die Umstellung äußerst attraktiv. Und eine komplexe Umstellung von Prozessen und IT-Systemen muss auch nicht sein. Der beste Service ist der, von dem Sie nichts mitbekommen, der Ihr ERP-System mit Geschäftspartnern verbindet, aus Ihren PDF-Dateien fehlerfreie E-Rechnungen oder andere Dokumente erstellt und diese versendet oder empfängt.

Das klingt zu einfach?

Schauen Sie mal rein:

Details finden Sie hier.


Ihr Ansprechpartner Marcus Ehrenburg freut sich auf ein unverbindliches Beratungsgespräch!

E-Mail: ehrenburg@supedio.com, Telefon: 0351-41881686

weitere Beiträge

Gemeinsamer Service von Supedio und SEEBURGER
„PDF zu eRechnung“ als Gemeinschaftslösung